Vintage Teppiche – die meisten sind ein Unikat

Vintage Teppiche – die meisten sind ein Unikat

Vintage Fans, die bei der Einrichtung alles richtig machen möchten, sollten auch die passenden Vintage Teppiche kaufen. Vintage Teppiche sind stilvolle Klassiker, die zum einen für eine gewisse Beständigkeit und zum anderem auch für eine hohe Wertigkeit stehen. Diese besonderen Teppiche sind schnell die Highlights in jedem Raum. Sie strahlen eine wunderbare Nostalgie aus und wirken auch noch sehr attraktiv, wenn sie abgenutzt sind. Vintage Teppiche sorgen in allen Zimmern für eine warme, wohlige Behaglichkeit, obwohl sie in jedem Zimmer anders aussehen.

Viele Kombinationsmöglichkeiten


Im Grunde passen sich Vintage Teppiche jedem Einrichtungsstil an. Es gibt eine unendlich große Vielfalt an Designs, Farben und Mustern, die zusammen mit der Einrichtung ein harmonisches Ganzes ergeben. Das gilt natürlich besonders bei einer Vintage Einrichtung. Auch wer sein Zuhause modern gestaltet hat, setzt mit einem Vintage Teppich reizvolle Akzente. Die dezenten Farben wie ein helles Grau oder auch ein helles Blau sehen zu fast allen Möbeln sehr gut aus. Echte Vintage Teppiche beeindrucken weniger durch ihre leuchtenden Farben, sondern vielmehr durch die fein gezeichneten Muster. Handelt es sich um einen orientalischen Teppich oder einen Teppich aus Asien, dann haben die Muster meist eine bestimmte Bedeutung.

Welches Material ist das Richtige?

Anders als heute haben Vintage Teppiche keine Kunstfasern. Sie bestehen entweder aus Wolle und für alle, die mehr Geld ausgeben wollen, auch aus glänzender Seide. Teppiche, die von Hand geknüpft sind, bestehen in der Regel aus reiner Schurwolle. Die Wolle ist häufig in einem aufwendigen Verfahren und mit natürlichen Farben gefärbt worden. Das macht diese Vintage Teppiche so kostbar. Die Farben verblassen mit der Zeit, vor allem, wenn der Teppich lange der Sonnenstrahlung ausgesetzt war. Dieses Verblassen verleiht einem echten Vintage Teppich jedoch seine Patina und ist ein Zeichen dafür, dass er echt und aus der Zeit ist. Besonders empfindlich sind Teppiche aus Seide. Sie stammen vielfach aus China oder Tibet und manche sind mehr als 100 Jahre alt. Nicht nur die Anschaffung eines solchen Teppichs ist sehr teuer, auch die Reinigung kostet ein kleines Vermögen.

Die richtige Pflege

Einen Vintage Teppich einfach nur abzusaugen, kann böse Folgen haben, denn die Saugkraft kann Wollfäden aus dem Teppich ziehen. Für alte Teppiche ist es grundsätzlich besser, sie mit einem Teppichklopfer von Staub und Schmutz zu befreien. Zur Pflege gehört auch ein regelmäßiges Ausschütteln ebenso wie das Kämmen der Oberfläche mit einem groben Kamm. Auf diese Weise wird verhindert, dass sich kleine Knoten bilden. Bei einem kleinen Teppich ist auch ein Bad in der Badewanne mit einem milden Haarshampoo möglich. Bei großen Teppichen kann ein milder Teppichschaum helfen, Flecken und Schmutz zu entfernen.

Fazit

Wer auf der Suche nach einem echten Vintage Teppich ist, sollte sein Glück auf einem Antikflohmarkt versuchen. Dort finden sich neben authentischen Möbeln auch viele alte Teppiche. Alle, die sich nicht sicher sind, welche Größe der Teppich haben soll, können das in den einzelnen Räumen mit der Hilfe von Zeitungspapier schnell feststellen. Einfach die gewünschte Größe des Teppichs in Zeitungspapier auslegen und dann nachmessen. Auf diese Weise steht sehr schnell fest, ob der schicke Vintage Teppich ins Wohnzimmer passt oder nicht.

Beitragsbild: @ depositphotos.com / IgorTishenko

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (576 Bewertungen, durchschnittlich: 4,75 von 5)

Redaktion

Hier schreibt Marion Ludwig aus der Redaktion von Kleidermarkt-Vintage.de
Redaktion

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 16.07.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen