Vintage Spielsachen – zum Spielen leider nicht geeignet

Vintage Spielsachen – zum Spielen leider nicht geeignet

Vintage Spielsachen sorgen für viel Nostalgie im Kinderzimmer. Die Spielsachen aus vergangenen Zeiten sind jedoch nur etwas für Sammler oder können als Dekoration dienen. Kinder damit spielen zu lassen, ist keine so gute Idee. Vintage Spielsachen sind je nachdem, um was es sich handelt, in der Anschaffung nicht eben günstig. Daher ist es eher etwas für die Vitrine und nicht für Kinderhände. Wenn die Kinder das Elternhaus verlassen haben, wird es vielleicht Zeit für schönes altes Spielzeug, was das Kinderzimmer schmücken kann.

Womit spielten die Kinder vor 60 Jahren?

41% sparen!
Majorette 212052013 - Vintage Geschenkset, Miniaturfahrzeuge, 5 Spielzeugautos, 7,5cm *
  • Modelle: Ford Mustang, Porsche 934, Renault Alpine A110, VW Käfer, VW T1

Blech, Plüsch und Holz – das sind drei Materialien, aus denen in den 1950er Jahren Spielzeug gefertigt wurde. Blechspielzeug kam mit einem großen Angebot auf den Markt und vor allem für Jungen gab es eine sehr große Auswahl. Autos zum Aufziehen, Flugzeuge und sogar Karussells waren groß in Mode. Dieses Blechspielzeug gehört heute zu den Vintage Spielsachen, die heiß begehrt sind. Für die kleinen Mädchen gab es den Kaufmannsladen und die Puppenstube aus Holz, auch Puppenmöbel mit fröhlicher Bauernmalerei gehören zu den Vintage Spielsachen für Mädchen. Jungen wie Mädchen haben gerne mit Stofftieren gespielt, die in den 1950er Jahren eine Renaissance erlebten. Die Firma Steiff verzeichnete in diesem Jahrzehnt Rekordverkäufe und bis heute haben die Stofftiere von Steiff nichts von ihrer Faszination verloren. Für viele Steifftiere zahlen Liebhaber heute horrende Summen.

Ritter und Indianer

Die Ritterburg und das Indianerzelt durften vor 50 Jahren in keinem Kinderzimmer fehlen. Die Bücher von Karl May standen im Bücherregal und Winnetou war der Held vieler Kinder. Das schlug sich auch bei den Kostümen zum Karneval nieder, denn die meisten Jungen wollten ein Indianerhäuptling sein. Auch Ritter standen hoch im Kurs, im Kinderzimmer und im Karneval, bei den Mädchen war die Prinzessin angesagt. Aber noch etwas anderes machte den Mädchen Spaß: die Barbie Puppe. Die Begeisterung für die Puppe mit den Modellmaßen schwappte aus den USA nach Deutschland. Sie löste schnell die Babypuppe mit den Schlafaugen ab, die vorher der Star im Kinderzimmer war. Heute gehört die modebewusste Barbie Puppe zu den Vintage Spielsachen, die unter Umständen sehr teuer sind.

Vintage Spiele von damals

Gesellschaftsspiele standen schon immer hoch im Kurs. „Mensch ärger dich nicht“ war ein echter Klassiker, aber auch „Fang den Hut“ kam bei den Kindern gut an. Später kam „Monopoly“ dazu und für die Kleineren gab es das „Gänsespiel“ und das „Leiterspiel“. Viele Brettspiele, die vor 40 oder 50 Jahren modern waren, sind heute echte Klassiker ebenso wie Kartenspiele, zu denen auch der „Schwarze Peter“gezählt wird. Sie gehören zu den Vintage Spielsachen und wer noch ein Original aus der Zeit hat, der sollte diesen Schatz bewahren.

Fazit

Das Sandmännchen und die Sprechpuppe oder der aus einer Fernsehzeitung bekannte „Mecki“ – sie alle gehören zu den Vintage Spielsachen, mit denen heute kein Kind mehr spielt. Das Spielzeug ist nur noch etwas für Sammler und Liebhaber von allem, was Vintage ist. Einige Spielsachen von damals sind heute jedoch wieder im modernen Sortiment der Spielwarengeschäfte zu finden. So erfreut sich Spielzeug aus Holz wieder großer Beliebtheit und auch Puppenhäuser sind wieder modern.

Beitragsbild: @ depositphotos.com / Sandralise

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (455 Bewertungen, durchschnittlich: 4,87 von 5)

Redaktion

Hier schreibt Marion Ludwig aus der Redaktion von Kleidermarkt-Vintage.de
Redaktion

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 16.09.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen