So gelingt das perfekte Vintage Picknick für den Sommer

So gelingt das perfekte Vintage Picknick für den Sommer

Was gibt es Schöneres, als an einem sonnigen Tag im Sommer den Picknickkorb zu packen und einen Ausflug ins Grüne zu machen? Für alle Freunde, die das Nostalgische mögen, ist ein Vintage Picknick genau das Richtige. Stilecht sollten aber nicht nur der Picknickkorb, sondern auch alle anderen Accessoires sein, ohne die ein echtes Vintage Picknick gar nicht stattfinden kann. Auch beim Essen und bei den Getränken sollte der Vintage Gedanke nicht zu kurz kommt.

Das sollte bei einem echten Vintage Picknick unbedingt dabei sein


Zu jedem Vintage Picknick gehört natürlich auch die passende Ausstattung. Der Picknickkorb sollte nach Möglichkeit ein englischer Weidenkorb mit reichlich Platz für echte Gläser, Teller aus Porzellan und Besteck aus Silber haben. Die Decke für die Speisen sowie die Servietten sind selbstverständlich aus echtem Stoff, wenn möglich, sollte es sich bei diesem Stoff um Damast handeln. Eine große Decke bietet den Teilnehmern des Picknicks eine weiche Sitzgelegenheit und der Fächer ist an heißen Sommertagen immer eine gute Idee. Nicht vergessen werden sollte Sonnenschutzmittel, ein Sonnenhut und Insektenspray. Die Sonnenbrille muss ebenfalls dabei sein und bequeme Kleidung ist wichtig, denn das Sitzen auf der Decke kann schnell anstrengend sein.

Das Essen für ein Vintage Picknick

Bei einem echten englischen Vintage Picknick dürfen hauchdünne Sandwiches mit Gurke und Kresse nicht fehlen. Für die Herren gibt es Sandwiches mit Roastbeef und Thunfisch. Deviled Eggs kennen viele unter dem Namen russische Eier und auch sie dürfen bei einem englischen Vintage Picknick auf keinen Fall fehlen. Gebratene Hähnchenschenkel, Eiersalat, Kirschtomaten und zum Nachtisch Erdbeeren gehören ebenfalls zu einem nostalgischen Picknick im Grünen. Kleinigkeiten wie Mixed Pickles oder auch Paprikastücke runden das Essen ebenso gut ab, wie in mundgerechte Stücke geschnittenes Obst und verschiedene Käsesorten.

Was gibt es zu trinken?

Im Sommer ist es wichtig, das Richtige zu trinken. Die Getränke dürfen dabei nicht zu kalt, aber auch nicht zu heiß sein. Alle Flaschen mit Getränken, die bei einem Vintage Picknick kühl sein müssen, einfach in ein dunkles nasses Handtuch einwickeln, damit sie ihre richtige Temperatur behalten. Eistee mit Früchten schmeckt immer erfrischend und das gilt auch für eine leichte Schorle aus spritzigem Weißwein und gut gekühltem Mineralwasser. Natürlich darf auch die Flasche Sekt oder Champagner nicht fehlen. Wer am Wasser picknickt, kann das Bier für die Herren auch im Wasser angenehm kühl halten.

Darf es ein wenig Unterhaltung sein?

Nach einem guten Essen ist Bewegung eine gute Entscheidung. Badminton bietet sportliche Unterhaltung und die Schallplatten auf dem mit Batterien betriebenen Plattenspieler laden zum Tanzen ein. Um all die schönen Erinnerungen wachzuhalten, sollten bei jedem nostalgischen Picknick eine Einwegkamera oder ein nostalgischer Fotoapparat mit dabei sein.

Fazit

Ein Picknick war und ist immer etwas ganz Besonderes. Essen und trinken in der freien Natur, wenn die Sonne scheint – das macht Laune. Ein Picknick im Stil der guten alten Zeit ist eine schöne Reminiszenz an die Zeiten, in denen Stil und gute Manieren noch eine Selbstverständlichkeit waren. Wenn es ein stilechtes Picknick aus lange vergangenen Zeiten sein soll, darf es auch gerne etwas länger dauern.

Beitragsbild: @ depositphotos.com / oleh29photo

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (365 Bewertungen, durchschnittlich: 4,81 von 5)

Redaktion

Hier schreibt Marion Ludwig aus der Redaktion von Kleidermarkt-Vintage.de
Redaktion

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 4.12.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen