Old School Tätowierungen – Vintage für die Haut

Old School Tätowierungen - Vintage für die Haut

Tattoos sind seit vielen Jahrhunderten modern, allerdings nicht in der westlichen Welt. Die Ureinwohner Neuseelands, die Maori, tätowieren sich seit sehr langer Zeit. Die Zeichen auf der Haut sollten zum einen den Gegnern im Krieg Angst und Respekt einjagen. Zum anderen ließen sich die Krieger ihre Siege unter die Haut ritzen, um ein bleibendes Andenken an die Heldentaten zu haben. Tattoos wie sie in den USA und in Europa bekannt sind, stammen aus den 1920er Jahren und diese Old School Tätowierungen sind jetzt wieder modern.

Große, plakative Motive

Vintage Tattoos: A Sourcebook for Old-School Designs and Tat *
  • 256 Seiten - 14.06.2018 (Veröffentlichungsdatum) - Welbeck Publishing Group (Herausgeber)

Was die Old School Tätowierungen ausmacht, das sind die plakativen, großflächigen Motive und Muster. Ein weiteres Merkmal dieser Vintage Tattoos sind die kräftigen Farben und die Außenlinien in Schwarz oder in Blau. Der Grund für diese auffälligen und teilweise auch extravaganten Motive liegt in der damaligen Art der Tätowierung. Diese Techniken unterscheiden sich sehr von den Techniken, die die Tätowierer heute nutzen. Unterschiede gibt es zudem in der Qualität der Maschinen und der Tinte. Die Motive damals waren einfach, aber eben auffällig gehalten, denn sie sollten selbst nach langer Zeit noch gut aussehen. Die Tätowierer waren nicht sonderlich gut ausgebildet und konnten nur einfache Motive stechen. Die Motive wurden in eine Scheibe aus Acryl geschnitten, die mit einem Pulver aus Holzkohlen bestäubt war. Nach dieser Schablone entstand dann das Tattoo. Das Problem dabei war, dass die Holzkohle ständig verschmierte, was sich natürlich auf das Motiv auswirkte.

Die Hautkunst der Seeleute

Der Vater der Old School Tätowierungen war ein Mann namens Jerry Collins, den seine Freunde „Sailor Jerry“ nannten. Er fuhr mit der U. S. Navy zur See und erlernte bei Aufenthalten in Polynesien die Kunst des Tätowierens. Später eröffnete der Seemann ein Tattoo-Studio auf Hawaii und tätowierte die Seeleute, die dort vor Anker gingen. Das sprach sich herum, denn „Sailor Jerry“ hatte viele tolle Motive, die heute als Old School Tätowierungen oder Vintage Tattoos bekannt sind. Die meisten Seeleute wollten entweder patriotische Motive, Schiffe, gebrochene Herzen, Pin-up-Girls oder Meerjungfrauen. Diese Motive sind bis heute die Hits bei den Old School Tätowierungen.

Die beliebtesten Vintage Tätowierungen

Bis heute sind Old School Tätowierungen sehr gefragt. Die Rose führt die Hitliste der Vintage Motive an. Sie kann alleine stehen, aber auch zusammen mit anderen Motiven wie Dolchen, Totenköpfen oder Herzen. Die Kirschen sind ein beliebtes Motiv in der Vintage Rockabilly Szene. Auch die beiden roten Herzen mit oder ohne Namen sind als Vintage Motiv beliebt. Nicht nur Seeleute lassen sich gerne den nautischen Stern stechen und für Freunde von exotischen Tieren ist die Schlange eine gute Wahl. Sie ist ebenso beliebt wie der Drache, der in vielen Vintage Tattoos vorkommt.

Fazit

Gute Tattoo-Studios bieten auch Old School Tätowierungen an. Allerdings arbeiten die Tattookünstler von heute mit modernen Materialien und unter strengen hygienischen Bedingungen. Wer Vintage mag, sollte einfach mal einen Katalog mit alten Motiven durchsehen, vielleicht findet sich ein passendes Bild mit historischem Charme. Wie bei allen anderen Tattoos gilt auch für die Vintage Motive: Das Tattoo sollte nach Möglichkeit zeitlos sein. Wer sich den Namen der aktuellen Freundin in eine Rose tätowieren lässt, sollte sicher sein, dass die Beziehung länger hält.

Beitragsbild: @ depositphotos.com / beornbjorn

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (419 Bewertungen, durchschnittlich: 4,81 von 5)

Redaktion

Hier schreibt Marion Ludwig aus der Redaktion von Kleidermarkt-Vintage.de
Redaktion

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 16.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen